unbegleitete minderjährige Ausländer (umA)

Unsere speziell für stationäre Einrichtungen der Jugendhilfe und Schulen entwickelten Kurse zur Vermittlung interkultureller Sensibilität und erweiterter basiskommunikativer Fähigkeiten sind gut geeignete Methoden, um im geschlossenen Setting mit unbegleiteten minderjährigen Ausländern zur Anwendung zu kommen. Auf lerntheoretisch-kognitiver Grundlage wird ein sozial angemessener Umgang mit Konflikten und Selbstbehauptung vermittelt. Aggression, Beleidigung und Ausgrenzung wird zum Konfrontationsthema. Die Teilnehmenden lernen „pro-soziales“ Verhalten. Sie entwickeln die Bereitschaft, ihre Ressourcen zu entdecken und sich einer abgestimmten Erziehung zu stellen.

 

Grundkenntnisse der deutschen Sprache und die Freiwilligkeit der Teilnahme sind Voraussetzung für eine gelingende Gruppenarbeit.

 

Von der Teilnahme ausschließen müssen wir junge Menschen mit einer nachgewiesenen Suchtabhängigkeit, akuten psychischen Erkrankungen oder mangelnde kognitive Fähigkeiten.

 

Gerne entwickeln wir für sie passgenaue, auf die Bedarfe ihrer Einrichtung abgestimmte Angebote. Fragen sie uns!

 

 

Hier finden Sie uns

Institut NoMos

Am Schalkenberg 20

36251 Ludwigsau

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 1577 2029293 +49 1577 2029293

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut NoMos

Anrufen

E-Mail

Anfahrt